Am 2. Februar 2020 wird Riccardo Massi Verdis Messa da Requiem mit dem Chor des Teatro Regio von Parma und dem Orchestre Philharmonique von Monte-Carlo unter der Leitung von Maestro Gianluigi Gelmetti im Auditorium Rainier III in Monaco aufführen. Er wird an der Seite der Solisten Silvia Dalla Benetta, Nino Surguladze und Michele Pertusi singen.

Riccardo Massis letzter Auftritt in Verdis Meisterwerk fand 2018 in einer szenischen Produktion an der Staatsoper Hamburg statt. Er sang es auch in der Victoria Hall in Genf und in Helsinki.